Liebe FreundInnen von BOP&P,

leider fällt morgen wegen einer Erkrankung von Peter Lehmann der geplante Themennachmittag aus.
Stattdessen findet am 5.12.2015 um 16 Uhr der Themennachmittag "Vorausverfügungen" mit  Peter Lehmann statt.

Mit besten Genesungswünschen an Peter und herzlichen Grüßen
Reinhard

 

Am 7. November 2015 (Samstag), 16-19 Uhr hält Peter Lehmann einen Vortrag zum Thema "Vorausverfügungen für den Fall der Psychiatrisierung" mit anschließender Diskussionsrunde und der Möglichkeit Fragen zu stellen.

In Krisensituationen erleben Psychiatriebetroffene immer noch Fremdbestimmung und entwürdigende Behandlung. Vorausverfügungen gemäß § 1901a BGB könnten helfen, die selbstbestimmte Entscheidung zu fördern und sich eigenständig, frei und ohne Verunsicherung für oder gegen die Verabreichung einzelner Psychopharmaka oder Psychopharmakagruppen sowie Elektroschocks zu entscheiden. Der Nachmittag soll Antworten liefern auf Fragen wie:

- Welche Vorausverfügung ist für mich die richtige?

- Was kann sie leisten, wo sind ihre Grenzen?

Dies ist eine Informationsveranstaltung der Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und Psychiatrie-Betroffener e.V.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Grunewaldstr. 82, 10823 *Berlin-Schöneberg* (U-Bahn-Station Eisenacherstraße, Ausgang Akazienstr.) in den Räumen der BIP (Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin)